Zoelestine Grothues


Zoelestine wurde im 12. Jahrhundert im damals sächsischen Münster geboren.
Sie erlernte im Kloster viele Dinge, die ihr später nützlich sind, ihren Vater, ein wohlhabender Händler, zu unterstützen.
Nachdem sie schon in jungen Jahren zur Witwe wurde, als ihren Mann auf der Jagd ein wilder Eber tötet, betreibt sie für sich selbst nebenbei den Gewürzhandel.
Ihre Liebe gilt der Kalligraphie.


Zölestines Podiceps Cristatus Page